Bilanzanalyse: Bilanz verstehen für den Aufsichtsrat

Von Finanzexperten für Aufsichtsräte. Ein Angebot von Directors Academy.

Ein Online-Kurs für den Aufsichtsrat zum Thema Bilanz verstehen und lesen

Bilanzanalyse für den Aufsichtsrat

Aus- und Fortbildung für den Aufsichtsrat (online oder vor Ort)

Bilanzanalyse für den Aufsichtsrat: als Einzeltraining oder als Workshop für das gesamte Gremium

 

Erst mit der Billigung durch den Aufsichtsrat gilt der Jahresabschluss als festgestellt. (§172 AktG)

Die Bedeutung des Abschlusses (Einzelabschluss, Konzernabschluss, Lagebericht etc.) ist nicht nur für die Kapitalkommunikation kaum zu überschätzen. Doch wissen alle Mitglieder des feststellenden Aufsichtsrates, was sie tun? Welche Möglichkeiten hat der Aufsichtsrat, dem Vorstand in die Karten zu blicken? Muss man Fachkenntnisse in Sachen Buchhaltung haben, um einen Jahresabschluss zu würdigen?

Viele Aufsichtsräte bekleiden ihre Positionen aufgrund spezifischer Kompetenzen, die sich jedoch nicht notwendiger Weise auf die Details von Jahres– oder Konzernabschlüssen beziehen. Schlimmstenfalls führt dies dazu, dass hoch qualifizierte Aufsichtsräte bestimmte Fragen nicht stellen, weil sie eine Blamage fürchten.

Hier setzt Nikolaj Schmolcke an: Er verfügt über eine Methode, um Themen rund um dem Jahresabschluss so zu vermitteln, dass die Teilnehmer Jahresabschlüsse angstfrei, neugierig und wertschöpfend würdigen können. Seine Trainings sind zudem unterhaltsam, eingängig und stiften echten Mehrwert.

Herr Schmolcke trainiert Aufsichtsräte, Rechtsanwälte, Manager und alle Personen, die beruflich mit Jahresabschlüssen zu tun haben.

 

Kosten

Öffentl. Seminarreihe ab € 250,- zzgl. MwSt.

Einzelschulung ab € 450,- zzgl. MwSt.

Gruppen-Workshop ab € 1.500,- zzgl. MwSt.

Termine

Jederzeit auf Anfrage

Hier finden Sie die öffentlichen Seminartermine 2023

Wo?

Als interaktives Webinar (online)

Als Präsenzveranstaltung an dem Ort Ihrer Wahl

Bilanz verstehen: Der Online-Kurs für den Aufsichtsrat

Ein Angebot von Directors Academy

Folgende Themen werden am stärksten nachgefragt und sind modular verfügbar:

  • Basiskurs (2,5 bis 5 Std.)
  • Kryptische Positionen und Gewinnausschüttung (2,5 Std.)
  • Cashflow (2,5 Std.)
  • Unternehmensbewertung (2,5 Std.)
  • KPI’s und Investitionsentscheidungen (2,5 Std.)
  • Abteilungen eines Finanzbereiches (2,5 Std.)

Die Veranstaltungen haben einen inneren Zusammenhang, bauen aber nicht aufeinander auf.

Expertise

Nikolaj Schmolcke ist Diplom-Ökonom und hat unter anderem als CFO von Auslandsgesellschaften des Lufthansa Konzerns, als Geschäftsführer einer Finanzholding sowie als Finanzdirektor und Aufsichtsratsvorsitzender bei Vapiano gearbeitet. Er hat an der Erstellung von über 100 Jahresabschlüssen in unterschiedlichen Branchen mitgewirkt. Dabei hat er gelernt was geschieht, bevor der Wirtschaftsprüfer Jahresabschlüsse testiert. Er ist darauf spezialisiert, Jahresabschlüssen die tatsächlich relevanten Informationen zu entnehmen.

Unverbindliches Angebot anfordern

Nikolaj Schmolcke

Nikolaj Schmolcke

Berater und Gründer von "Bilanzverstehen"

Experte bei Directors Academy

Basiskurs

Nehmen Risiken zu oder ab? Welche Gestaltungsmaßnahmen wurden angewandt? Es sind keine Rechenkünste erforderlich, um auf der Basis einfacher theoretischer Grundlagen Monats- und Jahresabschlüsse auf wesentliche Krisensignale hin zu untersuchen.

Die mittlerweile vielfach erprobte Methode wird anhand veröffentlichter Jahresabschlüsse veranschaulicht und kann auf jeden Jahres- oder auch Monatsabschluss angewendet werden. Vorwissen ist nicht erforderlich, Berufserfahrung hilft.

Kryptische Positionen und Gewinnausschüttung

Die Passivseite einer Bilanz mit Rückstellungen, Rücklagen und insbesondere den latenten Steuern erklärt sich nicht von selber. Aber gerade diese Positionen enthalten wesentliche Hinweise auch auf interne Planungsrechnungen und somit die tatsächliche wirtschaftliche Situation.

Mit wenigen theoretischen Grundlagen wird die Passivseite zu einer Quelle hilfreicher Informationen. Die Inhalte werden anhand veröffentlichter Jahresabschlüsse verdeutlicht.

Cashflow

Der Cashflow (auf Deutsch: Kapitalfluss) wird transparent in der Kapitalflussrechnung ermittelt und mit jedem Konzernabschluss verpflichtend veröffentlicht. Aber was sind die Unterschiede zur Gewinn- und Verlustrechnung? Und welchen Erkenntniswert hat die Kapitalflussrechnung? Inhaltlich stößt sie leider oft auf Verständnisschwierigkeiten.

Sie müssen den Cashflow nicht selber ausrechnen können, aber dieses Training vermittelt die Instrumente zum Verständnis der Begriffe, vorgestellt anhand veröffentlichter Jahres- und Konzernabschlüsse.

Unternehmensbewertung

Sie müssen nicht die Steuerberatung oder Wirtschaftsprüfung um Hilfe bitten, denn dieses Training vermittelt nicht nur die Begrifflichkeiten, sondern auch die Instrumente für eine schnelle und belastbare Bewertung nach unterschiedlichen Methoden – unter anderem in der Form einer einfachen, selbsterklärenden Excel-Tabelle. Außerdem werden Ansatzpunkte erörtert, mit denen Bewertungsgutachten kritisch hinterfragt und Argumentationen zur Werthaltigkeit aufgebaut werden können.

Vorwissen ist nicht erforderlich, Berufserfahrung hilft.

KPI’s und Investitionsentscheidungen

Aufsichtsräte müssen regelmäßig über besonders große Investitionsanträge entscheiden. Während der Vorstand sich mit der Hilfe seiner Stäbe und Fachabteilungen auf das Thema vorbereitet, steht der Aufsichtsrat diesen Entscheidungen nicht mit entsprechender „Schützenhilfe“ gegenüber.

Es werden Methoden diskutiert, Investitionsentscheidungen sinnvoll im unternehmerischen Zusammenhang zu begründen oder zu verwerfen. Die Methode wird anhand bilanzieller Kennzahlen vorgestellt.

Abteilungen eines Finanzbereiches

Der Aufsichtsrat ist letztlich abhängig von einem funktionsfähigen Finanzbereich. Was machen eigentlich die Menschen, die im Finanzbereich arbeiten und warum ergibt sich daraus ein sinnvolles Ganzes? In dieser Veranstaltung werden die Bereiche vorgestellt und dabei werden insbesondere Fragen abgeleitet, mit denen sich ein Aufsichtsrat über die Funktionsweise und Leistungsfähigkeit der unterschiedlichen Abteilungen informieren kann.

Die Kennzahlen werden anhand veröffentlichter Abschlüsse mit sinnvollen Vergleichswerten vorgestellt.

Kontakt

Directors Academy GmbH
Lilienstraße 11
20095 Hamburg

+49 172 1871 401

Sie haben noch Fragen? 

Haben Sie Fragen zu unserem Angebot, zu Ihrer Rechnung oder unseren Dozenten? Dann freuen wir uns über Anfrage.

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner